Die besten Schlafmasken für erholsamen Schlaf – egal ob zuhause oder unterwegs

Zuletzt aktualisiert: 5. August 2020

Eine Schlafmaske sollte auf keiner langen Reise fehlen. Wer schon einmal im Flugzeug versucht hat, ein wenig zu schlafen, der weiß wie wichtig sie sind um einigermaßen ungestört eine kleine Auszeit zu nehmen.

Wenn Dir Komfort und Erholung bei Deinem nächsten Trip wichtig ist, dann solltest Du beim Kauf Deiner Schlafmaske keineswegs blind vorgehen. Es mag nicht offensichtlich sein, aber es gibt durchaus signifikante Unterschiede, die Du vor dem Kauf dieses Reise-Utensils abwägen solltest.


Checkliste für Schlafmasken


Die 9 besten Schlafmasken in der Gesamtwertung

Die 9 witzigsten Schlafmasken in der Gesamtwertung

Bestseller: Schlafmasken

Die derzeit beliebtesten und am häufigsten gekauften Schlafmasken haben wir in der folgenden Liste für Dich aufbereitet, die wir täglich aktualisieren. Als Datengrundlage verwenden wir Amazon, da wir die Ergebnisse aufgrund des großen Kaufvolumens als derzeit beste Repräsentation der Realität ansehen.

Häufige Fragen

Damit keine Fragen offen bleiben, haben wir die wichtigsten Punkte im folgenden beantwortet, die jeder über Schlafmasken wissen sollte.

Woher bekommt man Schlafmasken?

Eine der einfachsten und schnellsten Möglichkeiten ist vermutlich, wenn Du Deine gewünschte Schlafmaske online bestellst und innerhalb von wenigen Tagen nach hause geliefert bekommst. Wir empfehlen bei den aufgeführten Produkten die Bestellung bei Amazon aufgrund der großen Produktauswahl, kundenfreundlichen Rückgabepolitik und der schnellen Lieferung mit Amazon Prime.

Welche Arten von Schlafmasken gibt es?

Du kannst ganz grob zwei Arten unterscheiden: (1) Die erste Art von Schlafmasken verdeckt die Augen mit einem flachen Stoffstück. Hier kannst Du die Augen normalerweise nicht ohne weiteres öffnen, während Du die Maske trägst. (2) Die zweite Art von Schlafmasken beinhaltet eingenähten Schaumstoff. Dieser ist so geformt, dass die Bereiche um Deine Augen herum ausgehöhlt sind. Das ermöglicht Dir, die Augen während des Tragens zu öffnen. Viele Menschen finden das angenehmer für die Augen. Sehen kannst Du dennoch nichts, denn wenn die Maske richtig passt und getragen wird, dann sollte es genauso dunkel sein wie mit geschlossenen Augen und dem ersten Maskentyp.

Was kosten Schlafmasken?

Gemäß unserer Produktübersicht auf dieser Seite erhältst Du sehr gute Schlafmasken bereits für einen Betrag von 7 Euro zzgl. Versand. Nach oben gibt es sicher keine Grenzen, aber zwischen 7 und 20 Euro zzgl. Versand hast Du eine hervorragende Auswahl. Siehe oben unsere Produktübersicht für mehr Details.

Wie funktionieren Schlafmasken?

Die Verwendung von Schlafmasten ist denkbar einfach. Du nimmst sie mit beiden Händen, legst das breite, für die Augen bestimmte Stoffteil auf deine geschlossenen Augen auf. Gleichzeitig streifst du das Band über deinen Kopf ungefähr auf Höhe oberhalb deiner Ohren.

Deine Augen sind nun verdeckt. Das sorgt dafür, dass die Lichtstrahlen nicht mehr auf Deine Augen treffen können. Das führt dazu, dass sich der Körper auf ‘Nacht’ umstellt. Das Gefühl von Entspannung und Müdigkeit baut sich nun auf.

Wie laut sind Schlafmasken?

Es gibt Schlafmasken, die auch die Ohren abdecken. Allerdings sorgen sie nicht dafür, dass der Schall nicht mehr die Ohren erreicht bzw. dass effektiv Lärm gedämpft wird. Den deutlich größeren Effekt haben sicher Ohrenstöpsel bzw. Oropax.

Was bringen Schlafmasken?

Schlafmasken verbessern Deinen Schlaf. Sie verhindern, dass Licht auf Deine Augen trifft, die Lieder durchdringt und über die Rezeptoren der Netzhaut Deinem Gehirn signalisiert, dass Tag ist. Wenn Du diesen Prozess unterbrechen möchtest, um tiefer zu schlafen, dann haben Schlafmasken einige wichtige Vorteile.

1. Sorge für Dunkelheit, egal wo Du bist.

Gerade unterwegs auf Reisen verbringt man mitunter viel Zeit sitzend in der Bahn, Bus oder im Flugzeug. Auf längeren Strecken kann die Zeit ideal genutzt werden, um etwas Schlaf zu bekommen oder zumindest abzuschalten und zu ruhen. Und anstatt die gesamte Bahn, den Bus oder das Flugzeug abzudunkeln, kannst Du jederzeit mit der richtigen Schlafmaske das Licht “ausschalten”.

2. Sie sind billiger als Verdunkelungsvorhänge.

Schlafforscher sind sich ziemlich einig in der Einschätzung, dass man umso besser schläft, je dunkler das Zimmer ist. Aber die meisten von uns leben nicht in Höhlen, und deshalb ist die einzige Möglichkeit, Ihr Schlafzimmer vollkommen dunkel zu machen, die Verwendung von Verdunkelungsvorhängen – ein kostspieliger Vorschlag, wenn Sie große Fenster haben. Als Alternative können Sie die Dunkelheit simulieren, indem Sie eine Schlafmaske verwenden, um zu verhindern, dass das Umgebungslicht (oder, wenn Sie ein Tagesschläfer sind, das Tageslicht) auf Ihre Augen trifft.

3. Sie verbessern Ihre Schlafqualität.

Der Hauptgrund dafür, dass diese Wissenschaftler sagen, man brauche Dunkelheit für guten Schlaf, ist in Wirklichkeit evolutionär bedingt. Menschen – und unsere vormenschlichen Vorfahren – sind von Natur aus tagaktiv, das heißt, wir sind tagsüber wach und schlafen nachts. Jahrtausendelang, bevor elektrisches Licht es uns erlaubte, bis spät in den Abend hinein zu arbeiten oder Kontakte zu knüpfen, schliefen die Menschen von Natur aus, während es dunkel war, und waren tagsüber wach. Unsere Gehirne sind so verdrahtet, dass sie Dunkelheit mit Schlaf assoziieren, und sie produzieren mehr Melatonin (das Hormon, das unseren Schlaf- und Wachzyklus steuert), wenn sie einen Mangel an Licht spüren.

Zusätzlich zu einer erhöhten Melatoninproduktion haben Wissenschaftler dunkle Schlafbedingungen auch mit einer längeren REM-Schlafdauer und einer geringeren Wachheit in Verbindung gebracht – was bedeutet, dass Sie eher tief schlafen und die Nacht durchschlafen. Und sie haben diese Vorteile mit Schlafmasken gefunden, nicht nur in dunklen Räumen.

4. Sie könnten Ihre Schlaflosigkeit lindern.

Da unser Gehirn Dunkelheit mit Schlaf assoziiert, könnte es möglich sein, eine Schlafmaske zu verwenden, um den “Lärm” (Stress, Angst, Aufregung usw.) in unserem Gehirn, der uns nachts wach hält, zu dämpfen. Schlafmasken machen es Ihnen auch unmöglich, die Augen zu öffnen und die Versuchungen und Ablenkungen um Ihr Zimmer herum oder auf Ihren Wecker zu schauen, der nach Ansicht von Schlafforschern aus Ihrer Schlafposition ohnehin außer Sichtweite sein sollte.

5. Sie sind sicherer als Medikamente oder Alkohol.

Viele Menschen, die Schlafprobleme haben, nehmen Schlaftabletten oder behandeln sich selbst mit Alkohol, um sich etwas auszuruhen. Aber pharmazeutische Schlafmittel – auch nicht verschreibungspflichtige – können Gewohnheit machen oder Nebenwirkungen haben. Und Alkohol birgt nicht nur die gleichen Risiken wie Schlafmittel, sondern stört auch Ihren Schlafzyklus und wirkt sich negativ auf die allgemeine Qualität Ihrer Erholung aus.

Da Schlafmasken Ihr Gehirn dazu verleiten, zu glauben, es sei Zeit zum Schlafen, sind sie eine risikoarme, nicht chemische Alternative zu konventionelleren Schlafmitteln, aber Sie werden vielleicht feststellen, dass sie genauso wirksam sind.

6. Sie könnten helfen, trockene Augen zu vermeiden.

Wenn Sie Ihr Zuhause zentral heizen oder kühlen, füllt trockene Luft Ihr Zimmer und bläst auf Sie, während Sie schlafen – und sie kann auch Staub und Tierhaare aufwirbeln, von denen Sie nicht einmal bemerkt haben, dass sie herumliegen. Die Investition in einen Luftbefeuchter kann hier hilfreich sein, aber sie wird die Umluft nicht davon abhalten, Ihnen in die Augen zu blasen. Eine Schlafmaske kann jedoch eine Schutzbarriere über Ihren Augen schaffen und sie vor Ihrer Klimaanlage schützen.

Schlafmasken können auch für Menschen hilfreich sein, die an nächtlichem Lagopthalmus leiden – der Unfähigkeit, die Augen im Schlaf vollständig zu schließen. Da unsere Augen den Schutz und die Schmierung benötigen, die unsere Lider bieten, können Menschen, die ihre Lider nicht vollständig schließen können, extrem trockene Augen bekommen und möglicherweise sogar dauerhafte Schäden erleiden. Schlafmasken können helfen, dies zu mildern, indem sie eine geschlossene Umgebung um das Auge herum schaffen, aber beachten Sie, dass die hochgradig “atmungsaktiven” Schlafmasken, nach denen viele Menschen suchen, möglicherweise keine gute Lösung für Lagopthalmus-Patienten sind. Stattdessen sollten sie mit ihren Ärzten zusammenarbeiten, um eine geschlossene Schlafmaske auszuwählen, die speziell zur Hydratisierung der Augen beitragen soll.

7. Sie können gut für Ihre Haut sein.

Wenn Sie mit den Abdrücken Ihres faltigen Kissenbezugs auf Ihrem Gesicht aufwachen, sieht das nicht nur komisch aus, sondern kann mit der Zeit sogar zu Falten führen. Wenn Sie auf der Seite oder auf dem Bauch schlafen, kann die Kombination aus dem Druck auf Ihre Haut und dem Reiben am Kissenbezug, das diese Eindrücke hinterlässt, zu einem Kollagenabbau führen – also zu Krähenfüssen. Sie können ein spezielles Kissen oder einen speziellen Kissenbezug ausprobieren, um dem entgegenzuwirken, oder Sie können versuchen zu lernen, auf dem Rücken zu schlafen (ich habe es versucht; es ist nicht leicht), aber wenn Sie mit Ihren Schlafgewohnheiten zufrieden sind, können Sie auch eine Schlafmaske bekommen, um die empfindliche Haut um Ihre Augen herum zu schützen, wo sich bei vielen Menschen die ersten Falten bilden. Die Schlafmaske dient als Schutzschicht zwischen Ihnen und Ihrem Kopfkissen, so dass Sie weniger wahrscheinlich mit Lakenfalten aufwachen und daher weniger wahrscheinlich einen ebenso schnellen Kollagenabbau erleiden.

Wenn es bei Ihrer Haut um weniger Falten und mehr Akne geht, ist es möglich, dass sich die Wahrscheinlichkeit eines Ausbruchs unter der Schlafmaske etwas erhöht. Um dieses Risiko zu mindern, sollten Sie eine Maske aus 100% natürlichen, atmungsaktiven Materialien wie Baumwolle oder Seide wählen und sie regelmässig mit einem geruchsfreien Waschmittel und ohne Weichspüler waschen. Trotzdem kann Ihre Schlafmaske Ihrer Akne mehr Gutes als Schlechtes tun: Da sich Akne durch unzureichenden oder schlechten Schlaf verschlimmern kann, kann die Verwendung einer Schlafmaske zur Verbesserung Ihrer Schlafgewohnheiten sofort einen positiven Einfluss auf Ihre Akne haben.

8. Es gibt viele verschiedene Schlafmasken-Typen, aus denen Sie wählen können.

Vielleicht haben Sie schon einmal eine Schlafmaske ausprobiert und entschieden, dass sie nicht für Sie geeignet ist. Vielleicht ist es aber auch einfach nur so, dass diese bestimmte Maske, und nicht alle Schlafmasken, nicht für Sie geeignet war. Wenn Sie keinen Druck auf Ihre Augenlider mögen, gibt es Masken, die vom Auge weg sitzen. Wenn Sie keine Masken mögen, die sich mit Klettverschluss anpassen, gibt es Masken, die zur Größenanpassung unterwäscheähnliche Gleitbänder verwenden. Wenn Sie keine Masken mögen, die zu groß und sperrig sind, gibt es buchstäblich Hunderte von Masken mit niedrigem Profil, die wie eine Augenbinde aussehen und aus denen Sie wählen können. Wenn Sie der Meinung sind, dass die Masken nicht genug Licht blockieren, um Sie zu stören, versuchen Sie es mit einer der Masken im Blackout-Stil.

Mit anderen Worten, die Möglichkeiten sind endlos. Probieren Sie ein paar Masken mit einer vernünftigen Rückgabepolitik aus (oder mit Preispunkten, die niedrig genug sind, dass Sie sich nicht abgezockt fühlen, wenn Ihnen die Masken nicht gefallen) und finden Sie heraus, welcher Stil für Sie der richtige ist. Ich weiß, dass ich, wenn ich nicht mehrere für die Größe anprobiert hätte, wahrscheinlich auch nicht denken würde, dass Schlafmasken das Richtige für mich wären.

 

Letzte Aktualisierung am 2021-10-26 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API